Buchtipp „Das Buch gegen Nazis“

Das Buch gegen Nazis„Was tun gegen Nazis? Welche Rezepte gibt es, um friedlich und kreativ gegen Rechtsextreme und Rassisten vorzugehen – sei es als Nachbar, im Sportverein, in der Schule oder am Arbeitsplatz? Und was ist Rechtsextremismus überhaupt? Soll man mit Nazis eigentlich diskutieren? Woran erkenne ich die?
Das Buch gegen Nazis vermittelt kompaktes Wissen und gibt praktische Tipps. Es stellt beispielhafte Initiativen vor und empfiehlt Ansprechpartner für Ratsuchende.“

Wer in der politischen Bildungsarbeit tätig ist und sich umfassender mit den Themen Rechtsextremismus und Neonazismus beschäftigt, kommt an diesem Buch von Holger Kulick und Toralf Staud nicht vorbei. In Kapiteln wie „Wo beginnt Rassismus?“, „Wie rechts sind Burschenschafter?“ oder „Was kann wirklich jeder gegen Rechtsextremismus tun?“ wird – unterlegt mit zahlreichen Beispielen und Querverweisen“ – so ziemlich jeder Aspekt dieser menschenverachtenden Ideologien beleuchtet. Doch die Autorinnen und Autoren bieten noch mehr: positive Handlungsstrategien und Perspektiven, wie man Rechtsextremen und Neonazis , auch auf kreative Weise, begegnen kann.

Holger Kulick, Toralf Staud (2009): Das Buch gegen Nazis. Rechtsextremismus – Was man wissen muss und wie man sich wehren kann. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln. 304 S. ISBN 9783462041606

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s