Sonja Ablinger im Gespräch mit Teresa Arrieta: „Ich bin zornig“

SPÖ-Abgeordnete Sonja Ablinger, der ihr Parlamentsmandat auf Basis der Quotenregelung von ihrer Partei verwehrt wurde, über die Proteste der Frauen, das Recht auf abweichende Meinungen und die Diskriminierung arbeitsloser Frauen.
(c) Video und Text by Teresa Arrieta

Und sonst so?

Auf 1 Spritzwein, Genosse Mei, in der Landstraße war ich schon lange nicht mehr. Für einen Novemberabend eigentlich recht lau. Und endlich mal kein Sauwetter. Da könnt' ich mei...
L.’s Run Logan's Run (auf Deutsch: Flucht ins 23. Jahrhundert) handelt von einer Wohlstandsgesellschaft. Alles ist durchdigitalisiert. Ein Supercomputer, der e...
Zufriedenheit als politische Kategorie? Wahlkampf ist. Na no na net. Man überbietet einander mit den unterschiedlichsten Konzepten. Im Zentrum der Begrifflichkeiten steht der Wohlstand. Und ...
REZENSION Robert Misik „Christian Kern | Ein... Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Lektüre einige Zeit hinausgezögert habe. So schob ich Robert Misiks Porträt über Christian Kern von einer Schre...

Kommentar verfassen