Rundgang durch das Zeitgeschichte Museum Ebensee | dorftv

Das Zeitgeschichte Museum Ebensee in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Konzentrationslager Ebensee (4 Km Entfernung) erinnert an die politische Geschichte des Salzkammerguts zwischen 1918 und 1955. Als regionales Museum mit nationalen und internationalen Kooperationen beschäftigt es sich mit den geschichtlichen Entwicklungen und Ereignissen der Region im Kontext der „großen Geschichte“. Abseits der Tradierung idealisierter Heimatbilder zeigt es die politischen Konflikte der Lagerkultur der Ersten Republik, die Geschichte der Verfolgung im Nationalsozialismus, Formen des Widerstandes und Grundzüge des Umgangs mit der NS-Zeit. Es versperrt sich damit gegen harmonisierte Betrachtungen der Vergangenheit und bildet einen wesentlichen Baustein reflektierter Erinnerungskultur.

dorftv dokumentiert einen Rundgang durch die Ausstellung des ZME Ebensee, geleitet von Dr. Wolfgang Quatember. Video (c) by dorftv

Ohne Titel 5
(c) dorftv

Und sonst so?

Die Rezeption Franz Jägerstätters im Spiegel der W... Vorwort zur Diplomarbeit | Abstract Den meisten ist Jägerstätters Biographie mittlerweile bekannt, doch die wenigsten versuchen sich zu vergegenwärtig...
„Zum großen Bösen kamen die Menschen nie mit... Der Tag vor der Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Ebensee ist für mich immer besonders. Ich bereite die Mode...
Sparen am Menschen Die österreichische Bundesregierung - allen voran Sebastian Kurz - wird nicht müde zu betonen, dass sie doch im System und nicht bei den Menschen spar...
GaLieGrü, Ihr Gedenkjahr 2018 2018 wurde offiziell als Gedenkjahr ausgerufen. 100 Jahre Republikgründung, 80 Jahre Anschluss an das nationalsozialistische Deutschland. Ausstellunge...

Kommentar verfassen