Der 8. März ist mehr

Ich hatte heute ein Streitgespräch auf Twitter. Wie so oft. Täglich eigentlich. Ich poste den Thread hier bewusst nicht. Wer will, wird ihn finden und kann ihn nachlesen. Aber um diesen einen Thread geht’s ja auch nicht. Sondern eigentlich um den 8. März – den internationalen Frauentag oder (find‘ ich besser eigentlich) den internationalen Frauenkampftag. […]

Weiterlesen Der 8. März ist mehr

Die Liga der Smoothies und Minister

Die Diskursverschiebung nach rechts ist jetzt an sich nichts Neues. Und schon seit Jahren zu beobachten. Besonders eindrücklich wird es jedoch, wenn man es an konkreten Beispielen festmacht. Doch bevor wir zu den Beispielen kommen, einige Anmerkungen. Was können wir unter Diskursverschiebung nach rechts verstehen? Kurz: Es werden Aussagen gemacht, die uns noch vor wenigen […]

Weiterlesen Die Liga der Smoothies und Minister

Nichts, wofür man sich entschuldigen sollte

by Wiltrud Hackl & Kathrin Quatember Am 10. Februar titelt die Krone „Hasenjagd“-Posting aus der SPÖ regt  Stadtchef auf. In einem Interview meint der Linzer Bürgermeister Klaus Luger, sein Schauferl zur Aufregung über einen Tweet der SPÖ-Nationalratsabgeordneten und erinnerungspolitischen Sprecherin Sabine Schatz auch noch beitragen zu müssen. Das bedarf einer näheren Betrachtung, so meinen wir. Schon im ersten Absatz […]

Weiterlesen Nichts, wofür man sich entschuldigen sollte

Unsere Frauen, unser Land – Frauenpolitik zwischen roher Bürgerlichkeit und rechter Vereinnahmung

Als mich Eva und Yvonne einluden, als Referentin zu einer Veranstaltung nach Grieskirchen zu kommen, um zu sprechen über Frauenpolitik, rechte Medien, Narrative – all das, was so schmerzt im Moment – sagte ich natürlich gleich ja. In der Vorbereitung überlegte ich: Wo anfangen, was reinnehmen, was weglassen? Es sollte eine Mischung werden aus Analyse […]

Weiterlesen Unsere Frauen, unser Land – Frauenpolitik zwischen roher Bürgerlichkeit und rechter Vereinnahmung