Untervögelt, fett und scheiss Emanzen

Fall 1: Hass im Netz und heute.at Die Reportage des Teams von „Thema“ zu „Hass im Netz“ im Juli 2017 legte schonungslos offen, wie die Mechanismen funktionieren, die uns dazu bringen, andere Menschen in den Sozialen Medien zu beschimpfen und abzuwerten. Opfer kamen zu Wort. Ebenso wie TäterInnen. Das, was seitdem und in nur wenigen…

Read more

Warum man über Trump lachen können dürfen muss

Verbot von Versammlungen. Nein falsch. Einschränkung der Versammlungsfreiheit. Ka Schmäh! Das will er tatsächlich, unser Innenminister. Man bekommt den Eindruck, Sobotka habe Trumps Tweets einmal zu oft gelesen. Apropos Trump-Tweets. Das Twitter-Profil „Trump Draws“ hat mittlerweile 360 000 (in Worten dreihundertsechzigtausend) Follower, die tagtäglich darauf warten, ob Donald eine Katze, einen Choochoo-Zug oder sein karikiertes…

Read more

Kitt 2.0

Beinahe ein ganzes Jahr Wahlkampf. Eine anstrengende Zeit, nicht nur für die Kandidaten. Und zugegebenermaßen bisweilen mehr als frustig. Gute Freunde beflegeln einander am Stammtisch. Gräben ziehen sich durch Familien. Und im Job fragt man sich, wer nun Van der Bellen und wer Hofer wählen wird. Man beäugt sein Umfeld kritisch. Und kein Gespräch der…

Read more

Wenn Hass explodiert

„Ich hätt nicht gebremst.“ „Ich hoffe, die Straßenbahn hat gewonnen und nehme den Tramfahrer virtuell in die Arme. Wer will schon Schei*ße auf der Windschutzscheibe?“ „Hut ab vor dem Bim-Fahrer!“ I hätt die Courage net ghabt und wär drüber gefahren“ „Ja so vergeht die Zeit. Früher hatten wir dazu Duschen. Und gleich daneben den Heizungsraum.“…

Read more

Gedanken zum Equal Pay Day

26,27% Lohnunterschied. Mehr als ein Fünftel weniger! Diese Zahl muss man sich auf der Zunge zergehen lassen! Dieser Prozentsatz beschreibt den Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen in Oberösterreich. Und zwar nicht im Jahr 1865, sondern jetzt, heute und hier. Eigentlich unglaublich. Eigentlich eine Frechheit. Eigentlich unpackbar. Frauen arbeiten in Oberösterreich ab dem 25. September gratis….

Read more

Ist Erinnerung wirklich genug?

Jedes Jahr am 11. Juli findet der Gedenktag in Erinnerung an das Massaker an über 8000 getöteten muslimischen Bosniern – überwiegend Buben und Männer – in und um Srebrenica statt. 21 Jahre ist es nun her: Das Töten, das von der UN als Genozid eingestuft wurde. Und die Wunden sind nach wie vor tief. Die…

Read more

Creepy Virgin Fairytales

Nachdem ich mir den Dokumentarfilm „Virgin Tales“ angesehen habe, kreisen meine Gedanken ständig um das Weltbild, das darin dargestellt wird. Und zwar ein durchaus bedenkliches. Und das auf mehreren Ebenen. In “Virgin Tales” geht es um die Familie Wilson, die die sogenannten “Purity Balls” begründeten. Eine Familie von Evangelikalen, die neben dem “Home Schooling” auch…

Read more

Wenn man keine Identität findet, wird man identitär. Ein offener Brief an die StöraktionistInnen vom 27. Jänner 2015 in Salzburg

Ihr wähnt euch stark und revolutionär mit eurem Transparent, euren Parolen, dem Megafon und euren Flugzetteln in eine Podiumsdiskussion zum Thema „Vielfalt in Gefahr!“ eurer selbstgezimmerten Feindbilder – aka „Gutmenschen“ – zu stiefeln. So geschehen – für alle die’s nicht wissen – am 27. Jänner 2015 (exakt am 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz)…

Read more

Offizielle Geschichtsnarrative in Österreich nach 1945

„Bombenenangriff“ und „Österreich ist frei?“ Zwei Bilder – der brennende Stephansdom und Leopold Figl am Balkon des Belvedere – die das österreichische Nachkriegsgedächtnis prägten; zwei Fotos, die bis heute in allen Generationen mit bestimmten Gefühlen, Stimmungen, weiteren Bildern und Phrasen verbunden werden – in kollektiven Gedächtnissen, gruppenspezifischen und individuellen Erinnerungen. Der brennende Stephansdom steht in der offiziellen…

Read more