Einmal Altersarmut, bitte!

Ein Text zum Frauentag am 8. März und zur Debatte “Kind und/oder Karriere”. Gastautorin: Daniela Brodesser. Altersarmut ist bei mir vorprogrammiert. Ich bin 43, habe zwei Jobs, um zumindest auf 25 Stunden pro Woche zu kommen und bin ständig auf der Suche nach mehr. Erfolglos. Mit vier Kindern ist die Realität aber nun mal so, […]

Weiterlesen Einmal Altersarmut, bitte!

Die Liga der Smoothies und Minister

Die Diskursverschiebung nach rechts ist jetzt an sich nichts Neues. Und schon seit Jahren zu beobachten. Besonders eindrücklich wird es jedoch, wenn man es an konkreten Beispielen festmacht. Doch bevor wir zu den Beispielen kommen, einige Anmerkungen. Was können wir unter Diskursverschiebung nach rechts verstehen? Kurz: Es werden Aussagen gemacht, die uns noch vor wenigen […]

Weiterlesen Die Liga der Smoothies und Minister

Prozessionen, Schultüten und Regenbögen | Antwort auf Martin Leidenfrost

Es ist Samstagabend. Und eigentlich könnte ich jetzt gemütlich mit einem Buch auf der Couch sitzen. Oder etwas Feines kochen. Ins Wirtshaus gehen. Oder meine Socken waschen. Ich hab’ schon kurz überlegt, ob ich auf den Kommentar von Martin Leidenfrost in der Presse überhaupt reagieren soll. Von wegen Raum geben etc.pp. Andererseits ist es notwendig, […]

Weiterlesen Prozessionen, Schultüten und Regenbögen | Antwort auf Martin Leidenfrost

L.’s Run

Logan’s Run (auf Deutsch: Flucht ins 23. Jahrhundert) handelt von einer Wohlstandsgesellschaft. Alles ist durchdigitalisiert. Ein Supercomputer, der ein bisschen an das Skynet aus “Terminator” erinnert, weiß alles über jeden. Die Bewohner*innen der futuristischen Städte leben – weit unter der Erde – in dem Glauben, der Tod sei lediglich eine Erneuerung. Knackpunkt bei der Geschichte: […]

Weiterlesen L.’s Run

Der wertschätzende Widerspruch

Momentan wird viel darüber diskutiert, ob man FPÖ-WählerInnen pauschal als dumm, hinterwäldlerisch und rechtsextrem bezeichnen darf oder nicht. Wie so häufig wird nicht unterschieden zwischen Runtermachen, Kritik, Beschimpfung und wie Aussagen beim Gegenüber ankommen. Es dominieren Kränkungen und als Kränkungen empfundene Aussagen. So einfach ist es aber wahrlich nicht. Wer meine Blogeinträge liest, der/die weiß, […]

Weiterlesen Der wertschätzende Widerspruch

Die Story im Ersten: Antisemitismus heute – Wie judenfeindlich ist Deutschland?

Deutschland im Jahr 2013. Passanten sprechen auf die Frage, was sie mit dem Wort “Juden” verbinden, von Macht, Geld und Weltverschwörung. Antisemitismus ist kein Phänomen der extremen Rechten, von der man derartigen Hass erwarten würde, sondern liegt tief in der Mitte der Gesellschaft verwurzelt. Während Udo Pastörs von “Hakennase” als harmlosem Attribut spricht, werden auf […]

Weiterlesen Die Story im Ersten: Antisemitismus heute – Wie judenfeindlich ist Deutschland?

Sonja Ablinger im Gespräch mit Teresa Arrieta: “Ich bin zornig”

SPÖ-Abgeordnete Sonja Ablinger, der ihr Parlamentsmandat auf Basis der Quotenregelung von ihrer Partei verwehrt wurde, über die Proteste der Frauen, das Recht auf abweichende Meinungen und die Diskriminierung arbeitsloser Frauen. (c) Video und Text by Teresa Arrieta

Weiterlesen Sonja Ablinger im Gespräch mit Teresa Arrieta: “Ich bin zornig”

Ich bin so vieles leid!

Ich bin es leid, Diskussionen über Menschenrechte zu führen. Ich bin es leid, über Dinge, die in einem wohlhabenden Sozialstaat eine Selbstverständlichkeit sein sollten, zu streiten. Ich bin es leid, dass Mitgefühl und Empathie zugunsten von Stammtischmeinungen geopfert werden. Ich bin es leid, Feuerwehr zu spielen. Ich bin es leid, in Diskussionen jedes Mal wieder […]

Weiterlesen Ich bin so vieles leid!