Die Causa Löhner | Der verzweifelte Kampf einer Frau

Das NS-Regime hat sich wie kein anderes Regime systematisch an Vertreibung und Mord bereichert. Geschönt durch eine übertriebene Bürokratie wird der Anschein von Legalität und Rechtmäßigkeit erweckt. Tatsächlich bereichern sich Funktionäre, Handlanger und vermeintliche „Mitläufer“ maßlos. Der Librettist Fritz Beda-Löhner kauft 1932 die „Villa Schratt“ in Bad Ischl für seine Frau Helene. Mit dem Anschluss […]

Weiterlesen Die Causa Löhner | Der verzweifelte Kampf einer Frau

Die Story im Ersten: Antisemitismus heute – Wie judenfeindlich ist Deutschland?

Deutschland im Jahr 2013. Passanten sprechen auf die Frage, was sie mit dem Wort „Juden“ verbinden, von Macht, Geld und Weltverschwörung. Antisemitismus ist kein Phänomen der extremen Rechten, von der man derartigen Hass erwarten würde, sondern liegt tief in der Mitte der Gesellschaft verwurzelt. Während Udo Pastörs von „Hakennase“ als harmlosem Attribut spricht, werden auf […]

Weiterlesen Die Story im Ersten: Antisemitismus heute – Wie judenfeindlich ist Deutschland?

Jugendliche und Rechtsextremismus

Die Erscheinungsform von Rechtsextremen hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Neonazis wie die “Autonomen Nationalisten” sind auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden von den Angehörigen linker Subkulturen. Rechtspopulisten wie die Mitglieder der “Pro-Bewegung” versuchen, sich bürgernah zu geben. Der Film beschreibt diese Strömungen aus verschiedenen Blickwinkeln.

Weiterlesen Jugendliche und Rechtsextremismus

ORF Am Schauplatz: Am rechten Rand

Bald gibt’s nix mehr, woran man sich noch festhalten kann. Bekannt wurde diese Folge „Am Schauplatz“ vor allem aufgrund der Anzeige Heinz Christian Straches gegen Ed Moschitz und den ORF. Tatsächlich gelang Ed Moschitz eine einfühlsame Milieustudie um zwei Jugendliche, die auf der gesellschaftlichen Verliererseite stehen. AM SCHAUPLATZ zeigt, wie wenig vermeintlich einfache und populistische Floskeln […]

Weiterlesen ORF Am Schauplatz: Am rechten Rand